Viele Jahre konnte ich mich nicht mehr spüren und wahrnehmen, bin weggelaufen, habe weggeschaut, ignoriert, abgelenkt und betäubt aber die Blockaden blieben…. Irgendwann rebellieren Körper und Seele in Form von Krankheit.
Durch meine eigene Erfahrung, weiss ich, dass man über den Körper auch die Psyche und die Emotionen heilen kann. Durch bewusste Körperarbeit gelingt es uns einfacher wieder einen Zugang zu uns selbst zu finden.

Yoga ist ein Weg, dich gut um dich selbst zu kümmern.


Wenn du deinen Körper nicht magst, dich ablehnst, mit deinem Leben unzufrieden und unglücklich bist, wie kannst du dann noch deine eigenen Bedürfnisse wahrnehmen???
Psychische Blockaden zeigen sich im Körper. Je mehr Blockaden, desto weniger spürst du dich. Jedoch können psychische Blockaden bereits durch körperliche Bewegung aufgelockert werden.

 

Yoga ist dazu da Ausgleich und Balance zu schaffen, das erfordert Arbeit an sich selbst.

Den Weg zum Yoga finden viel durch Rückenschmerzen, um Stress abzubauen oder weil sonst in ihrem Leben etwas nicht rund läuft.

Viele wissen gar nicht mehr was ihnen gut tut oder wie gut sich ihr Körper anfühlen könnte.
Durch gezieltes Dehnen merken sie oft erst wir verspannt sie wirklich sind. Die Wärme beim Hot Yoga hilft zusätzlich diese Verspannungen besser zu lösen. Durch Yoga erkennst du immer besser deine körperlichen Blockaden.

Die grösste Herausforderung ist dabei wohl wieder MIT deinem Körper zu arbeiten und nicht gegen ihn. Deinen Körper und dich so anzunehmen wie du bist. Sanft an deine Grenzen zu gehen aber nicht darüber hinaus. Dann macht es richtig Spass, denn Yoga ist unkompliziert! Die Yoga Übungen sollten dir immer guttun und sich gut anfühlen.

MOTIVATION ist gut um anzufangen, ein ZIEL hilft durchzuhalten. Warum mache ich das und was will ich damit für mich erreichen…???
Das körperliche Hot Yoga stärkt alle Muskeln und ganz nebenbei trainiert man die Konzentration, die Willenskraft und die innere Ruhe. Yoga wurde ursprünglich dazu entwickelt den Kopf frei zu machen und gedanklich still zu werden.
Beide Körperhälften sind unterschiedlich stark und flexibel.
An manchen Tagen kann man sich pushen und an anderen Tagen ist Sparflamme angesagt. One day at the time!
Yoga soll Spass machen und dir guttun… so einfach ist das!!!