Better Aging – besser leben im besten Alter?

Hot Yoga ist eine wirksame Therapie bei fast allen Einschränkungen und Beschwerden. Ein junger Körper verzeiht viel, ein älter werdender Körper nicht mehr. Spätestens wenn sich die ersten Verschleisserscheinungen und Krankheiten bemerkbar machen, suchen wir nach Möglichkeiten unser Wohlbefinden zu verbessern. Hot Yoga ist nicht nur für die Flexiblen sondern gerade für die Menschen, die aktiv an ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden arbeiten möchten.
It`s about progress not perfection!

Mit Hot Yoga den Alterungsprozess rückgängig machen?
Ja, es ist möglich! Mit Hot Yoga kann man bis zu 10 Jahren an Beweglichkeit zurückgewinnen, was sich sehr positiv auf den Alltag auswirkt. Wie z. B. beim Bücken, beim Aufstehen, beim Socken anziehen, beim Kopf drehen während des Autofahrens u.v.m.
Beweglich und aktiv alt zu werden ist Lebensqualität!
Um etwas zu korrigieren, ist es NIE zu spät.
Durch Hot Yoga werden wichtige Schutz-, Reparatur- und Aufbauprozesse im Körper angestossen, die gesundheitsfördernd wirken. Wichtig ist es in einem Bereich zu praktizieren bei dem man noch gut und gleichmässig durch die Nase atmen kann. Viele haben das Gefühl, sie müssen bei Bewegung sehr viel leisten und überfordern sich. Jegliche Form von Stress fördert den Alterungsprozess. Sei es emotionaler Stress, dauernder Ärger, Überforderung, zu viel Sport oder zu wenig Schlaf.
Bewegung stärkt unser Gehirn.
Körperliche Belastung kräftigt die Knochen. Der Knochenabbau verlangsamt sich.
Die Wärme fördert die Durchblutung und wirkt sich positiv auf Haut und Herz-Kreislauf aus.
Mit Hot Yoga kann man die Gesundheit bis ins hohe Alter unterstützen.

“You’re never too old, never too bad, never too late and never too sick to start from the scratch once again.”

Warum ist Schwitzen gut für den Körper?
SCHWITZEN STÄRKT DAS IMMUNSYSTEM
Das Schwitzen unterstützt die Stoffwechselprozesse im Körper. Der Sauerstofftransport im Blut wird erhöht. Das Venensystem wird trainiert. Die Atem- und Pulsfrequenz erhöht, das Herz-Kreislauf-System angeregt.
SCHWITZEN MACHT SCHÖNE HAUT
Beim Schwitzen werden Giftstoffe und Talg durch die Poren an die Hautoberfläche befördert. Die vermehrte Durchblutung hilft Schadstoffe schneller abzutransportieren. Das Schwitzen verstärkt die natürliche Schutzbarriere der Haut.
SCHWITZEN BRINGT DEN KÖRPER INS GLEICHGEWICHT
Wenn freie Radikale, Giftstoffe den Körper verlassen, tut das dem ganzen Körper gut. Durch Schwitzen wird all das ausgeschieden, was dem Körper schadet: etwa Harnstoff, Blei, Ammoniak, Säure.
SCHWITZEN MACHT GUTE LAUNE
Körpereigenen Glückshormone werden ausgeschüttet und heben die Laune. Man fühlt sich einfach entgiftet, porentief rein, erleichtert, gut und entspannt.

Detox you body & mind.
Sweat out the bad thoughts and cleans your body.

Bis bald im Hot Room
Susanne & Emma