Applied Health Care

Warum ich Hotyoga empfehle:

 

„In meinem Arbeiten mit Profisportlern ist das Hotyoga aus verschiedenen Gründen ein wichtiges Element.

Zunächst einmal wegen des positiven Einflusses auf die Zirkulation. Darüber hinaus ist Schwitzen wichtig für die Regulation des Säure-Basen-Haushalts, und hat einen grossen Effekt auf Schwermetallentgiftung.

Die Sportler lernen ihren Körper in Positionen zu benutzen, die sie in ihrem Sport nur in Notfällen bräuchten aber dann nicht stabilisieren können.

Weiter ist es ein wichtiger Aspekt vor Allem für die stark kompetitiven Sportler, in einer Atmosphäre zu arbeiten in der sie nicht alles können müssen, ihre eigene Entwicklung ohne den Vergleich mit anderen beobachten können und die Vorteile von gemischten Gruppen (Frauen oder Männer, Alt oder Jung, trainiert oder untrainiert) erleben können.“

Nicolai Loboda
Sportphysiotherapeut
Ernährungsberater
Klinische Psychoneuroimmunologie

applied-health-care.ch